13.04.2021

"Vun drinne noh drusse" - wir stellen Detlev Winter vor

Lieber Detlev, verrate uns doch, woher du stammst und welchen beruflichen Werdegang du hinter dir hast?

Geboren bin ich im schönen Stade in Niedersachsen. Nach meiner Ausbildung zum Verkäufer und Einzelhandelskaufmann habe ich berufsbegleitend meinen Handelsfachwirt und die Ausbildereignungsprüfung erfolgreich bei der IHK-Stade abgelegt. Danach bin ich zur Bodenbelagsbranche gekommen und habe zunächst als Objektleiter, später auch als Projektleiter für einen großen Objekteur gearbeitet. Über Zwischenschritte als Einkaufsleiter einer Fachmarktkette sowie als Außendienstmitarbeiter für einen Großhändler bin ich schließlich zum Experten für Designboden PROJECT FLOORS gekommen. Somit habe ich vom Einzel- und Großhandel über den Objekteurbereich und die Industrie einen umfassenden Einblick in alle Sparten unserer Branche gewinnen können.

Seit wann bist du bei PROJECT FLOORS und was macht deinen Alltag bei uns aus?

2010 habe ich hier als Bereichsleiter für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen angefangen zu arbeiten. Nach fast vier Jahren bei PROJECT FLOORS habe ich dann in das heimatnahe Gebiet Niedersachsen/Bremen gewechselt. Seit Jahresbeginn 2019 bin ich aber wieder als Projektleiter in unserem Haus tätig.

Wie mein Tag aussieht? Für meine Kunden bin ich im gesamten Bundesgebiet unterwegs – und das an 3 – 4 Tagen die Woche. Die administrativen Arbeiten erledige ich dann an den restlichen Tagen aus dem Homeoffice.

Du hast kürzlich ein Haus gebaut und dich beim Bodenbelag für unseren Designboden entschlossen. Welches Dekor hast du gewählt und was waren deine Argumente pro Designboden?

Unser altes Haus, das wir vor 17 Jahren gebaut hatten, haben wir kürzlich verkauft - meiner Frau wurde das Haus zu groß, die Kinder sind ausgezogen und wir beide brauchen nicht mehr so viel Platz und auch der Garten hat uns zu viel Arbeit gemacht. Da haben wir uns für einen kleinen Bungalow entschieden.

Im gesamten Erdgeschoss liegt nun PROJECT FLOORS Designboden, und zwar unser Dekor PW 1265 - zum einen im schönen Fischgrätmuster im Wohn- und Esszimmer und der Küche, aber auch als lange Planke im Büro und den Schlafbereichen. Die Verlegeart Fischgrät ist immer noch etwas ganz Besonderes und ein echtes Highlight. Unsere Argumente pro Designboden sind die ausgewiesene Robustheit und Pflegeleichtigkeit dieses Bodenbelags. Unempfindlich muss es sein, da meine Familie mich mit einem Hund überrumpelt hat. Ich kam im letzten Jahr von der Schlau-Messe zurück nach Hause und da war dann der Hund schon da. Das nennt man Demokratie (lacht).

Ein Hund macht viel Spaß, den wir alle gerade jetzt in der Pandemie gut gebrauchen können. Was macht dir bei deinem Arbeitsalltag am meisten Spaß?

Das ist ganz klar der Umgang mit den Menschen - denn Menschen machen die Geschäfte. Der persönliche Kontakt ist in meinem Beruf das Wichtigste. Jeden Tag mit unseren Partnerfirmen gemeinsame Wege zu erarbeiten, um unsere schönen Dekore auf den Boden zu bekommen, das macht mir große Freude! Dann kommt noch dazu, dass wir tolle Kolleginnen und Kollegen haben, ob im Marketing, im Verkaufsinnendienst, der Buchhaltung und nicht zu vergessen in unserer Zentrale. Mit denen Hand in Hand zu arbeiten macht dann auch direkt doppelt so viel Spaß!

Vielen Dank für das Lob, Detlev. Neben der Arbeit hast du doch bestimmt auch Hobbys?

Meine Leidenschaft gehört dem Skatspielen. Für mehrere deutsche Meisterschaften konnte ich mich schon qualifizieren. Auch für das Golfen habe ich eine Schwäche - leider ist das aus zeitlichen Gründen in letzter Zeit auf der Strecke geblieben. Aber ich habe fest vor, diesem Hobby hoffentlich in naher Zukunft wieder mehr Zeit widmen zu können.

Und hier noch unsere letzte Frage mit einer Phantasiereise, wenn du einmal auf einer einsamen Insel landen würdest, wen nimmst du mit?

Da das Wichtigste für mich meine Familie ist, würde ich versuchen, meine Frau und Kinder zu überreden. Wobei meine jüngste Tochter bestimmt fragen würde, ob es da W-LAN gibt - sonst besteht keine Chance (schmunzelt). Außerdem nehme ich klar meine Skat-Karten und eine Auswahl an Gesellschaftsspielen mit.

Dann wird es dir bestimmt nicht langweilig werden. Vielen Dank für den Einblick in deinen Alltag und deine interessanten Antworten!

Sie haben Fragen?


Tel. +49 2233 - 9687-0
Fax +49 2233 - 9687-10
E-Mail info@project-floors.com