11.08.2021

Vun drinne noh drusse - wir stellen Max Höhenrieder vor

Lieber Max, du bist bei uns im Außendienst tätig. Für welches Gebiet bist du im Einsatz?

Mein Gebiet in Nordrhein-Westfalen erstreckt sich ausgehend von meiner Heimatstadt Düsseldorf über das Ruhrgebiet bis hoch in den Kreis Kleve. Wir sind im Dreierteam tätig mit meiner Kollegin Elke Atzler und unserem Key Account Manager John Vestergaard. Die enge Zusammenarbeit mit beiden klappt hervorragend und macht Spaß.

Wann hast du bei uns angefangen, wie bist du auf Designboden von PROJECT FLOORS aufmerksam geworden und was macht unseren Designboden für dich besonders?

Ich bin seit Oktober 2019 im PROJECT FLOORS Team tätig, habe aber auch auf Kundenseite schon einige Jahre mit den Produkten gearbeitet. Bereits während meiner Ausbildung bei einem Großhändler in Düsseldorf bin ich auf die Designböden von PROJECT FLOORS aufmerksam geworden und war von Anfang an vor allem von der Vielfalt und Authentizität der Dekore begeistert. Außerdem hat mich immer überzeugt, dass man sich ganz klar auf den Designboden spezialisiert hat und keinen riesigen Bauchladen an Produkten herumträgt. Bei uns kann man sich sicher sein, mit Experten für LVT zu tun zu haben.

Wie sieht dein Arbeitsalltag bei uns aus und was macht dir dabei am meisten Spaß?

Mein Arbeitsalltag gestaltet sich sehr unterschiedlich, jeder Tag läuft anders ab und genau diese Abwechslung gefällt mir dabei besonders. Den meisten Spaß habe ich im persönlichen Kundenkontakt und wenn ich vor Ort mit Rat und Tat zur Seite zu stehen kann, gerne auch direkt auf der Baustelle. Selbstverständlich gehört aber auch die Büroarbeit dazu, gerade in der aktuell schwierigen Zeit muss man Wege finden, mehr Angelegenheiten von dort aus zu managen. Ich habe mich damit arrangiert, dennoch bin ich froh, wenn sich der Alltag irgendwann auch wieder normalisiert und wieder mehr Menschenkontakt möglich ist.

Welche Hobbys hast du, was machst du zum Ausgleich?

Ich bin großer Sportfan und besonders an Fußball und Eishockey interessiert. Am liebsten verfolge ich die Spiele der örtlichen Vereine live im Stadion, was leider ja auch schon seit einer ganzen Weile nicht möglich ist. Das fehlt mir, da ich dort auch einige Freunde treffe und man mal aus dem Alltag herauskommt.

Glücklicherweise ist dies aber nicht mein einziger Ausgleich. Mit meiner Lebensgefährtin zusammen habe ich eine tolle Hündin, die uns jeden Tag viel Freude bereitet und mit der wir die ausgiebigen Spaziergänge durch die Wälder oder am Rhein sehr genießen und wir beide einfach mal abschalten können.

Wen oder was würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?

Ich würde ganz klar meine Partnerin und unseren Hund mitnehmen. Für alle ausreichend gutes Essen und Trinken, einen Fußball für mich und zur gemeinsamen Beschäftigung ein paar Gesellschaftsspiele sowie Spielzeug für den Hund.

Vielen Dank Max, für deine interessanten Antworten und den kurzen Einblick in dein Leben und deinen Arbeitsalltag. Wir freuen uns, dich im PROJECT FLOORS Team zu haben.

Sie haben Fragen?


Tel. +49 2233 - 9687-0
Fax +49 2233 - 9687-10
E-Mail info@project-floors.com