20.02.2019

Haustiere? So reinigen Sie ihren Boden richtig!

Wohlfühlfaktor Haustier

Ein Leben ohne Haustier? Für viele unvorstellbar! Rund jeder dritte Haushalt in Deutschland hat inzwischen einen tierischen Mitbewohner. Und das hat positive Nebeneffekte: Mehrere Studien belegen, dass Haustiere nachweislich unseren Stresslevel senken und uns fit und gesund halten. Für Hundebesitzer gibt es schließlich kein „Zu kalt“ oder „Zu müde“. Wenn unser vierbeiniger Freund mal muss, müssen wir zwangsläufig auch an die frische Luft. So sind wir nicht nur immer in Bewegung, sondern lernen dabei oft auch neue Menschen kennen. So manch einer ist beim täglichen Gassigehen sogar schon der Liebe seines Lebens begegnet. 

Was tun bei Schmutz und Dreck?

Haustiere bereiten uns allerdings nicht nur viele Freuden, sondern manchmal leider auch Arbeit. Gerade wenn es draußen schneit oder regnet, sind nasse Pfoten vorprogrammiert und es ist oft unvermeidlich, dass unser Tier Schmutz und Feuchtigkeit mit nach Hause bringt. 

Loser Schmutz wie Sand oder Tierhaare lassen sich einfach mit einem Besen oder Staubsauger entfernen. Spezielle Staubsaugeraufsätze sorgen dafür, dass der Bodenbelag besonders schonend gereinigt wird. 

Was ist bei haftenden Verschmutzungen wie Pfotenabdrücken zu tun?

Vinylboden bietet den Vorteil, dass er sich extrem leicht reinigen lässt. Dreckige Abdrücke lassen sich meist schon durch feuchtes Wischen wieder vom Bodenbelag entfernen. 

Ein Neutralreiniger ist ein geeignetes Hausmittel, das Sie unbedenklich zur Reinigung Ihres Vinylbodens verwenden können. Achten Sie allerdings darauf, dass der Reiniger keine Lösungs- oder Bleichmittel enthält. Sonst besteht die Gefahr, dass sich der Bodenbelag unschön verfärbt. Auch auf Scheuerpulver sollten Sie verzichten, da die Oberfläche Ihres Bodenbelags bei dauerhaftem Einsatz stumpf werden kann. 

In der Regel ist es ausreichend, eine geringe Menge Neutralreiniger in das warme Wischwasser zu mischen, um ein sauberes Reinigungsergebnis zu erzielen. 

Wischen Sie den Vinylboden anschließend nebelfeucht durch. Also so, dass keine Pfützen entstehen. Auf diese Weise ist Ihr Bodenbelag meist schon nach wenigen Minuten wieder trocken und begehbar. Das kann zusätzlich beschleunigt werden, wenn Sie während des Wischens für eine gute Raumbelüftung sorgen, damit die Feuchtigkeit besser abziehen kann. 

Unser Profitipp: PU-Reiniger von Dr. Schutz

Für ein besonders sauberes Reinigungsergebnis Ihres Vinylbodens empfehlen wir den PU-Reiniger (PU = Polyurethan-Reiniger) von unserem langjährigen Partner Dr. Schutz. 

Dr. Schutz ist der führende Experte für Reinigung und Pflege von Bodenbelägen. Der PU-Reiniger ist ein wahres Wundermittel, wenn es darum geht, den Schmutz auf Ihrem Bodenbelag effektiv zu binden und streifenfrei zu reinigen, ohne dass unerwünschter Grauschleier entsteht. 

Die Reinigungslösung einfach im Verhältnis 1:200 (50 ml auf 10 Liter Wasser) verdünnen und anschließend den Bodenbelag mit dieser Lösung wischen. Fertig! 

Weitere Hinweise erhalten Sie direkt bei unserem Partner Dr. Schutz: https://www.dr-schutz.com/dr-schutz/profis/produkte/schutz-und-reinigung-von-elastischen-und-mineralischen-boeden/reinigungs-und-pflegemittel/pu-reiniger/

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Haustier eine wunderschöne Zeit und viel Spaß in den eigenen vier Wänden!

Ihr PROJECT FLOORS Team