30.05.2022

Ein echtes Erlebnis: modulare Pop-up- und Concept-Stores

Schöne Erlebnisse sind heute wichtiger denn je. Wie schaffen es Räume, uns solche Erlebnisse zu ermöglichen? Mit viel Liebe zum Detail, einer Verbindung zur Umgebung und vielfältigen Nutzungskonzepten, die miteinander in Einklang gebracht werden. So entsteht eine kleine Reise aus dem Alltag – ein Moment des Wohlfühlens. Insbesondere modulare und flexible Räume, die zum Beispiel aus Containern oder wiederaufbereiteten Materialien bestehen, eignen sich für diese Form der Erlebniswelten. Sie können schnell versetzt und umgebaut werden. In ihnen steckt der Charme vergangener Zeiten oder alternativer Nutzungen. Das, was als Container und damit „großräumige Verpackung“ auf dem Meer umhergeschippert ist, verschafft dem Standort, an dem es nun „re-used“ wird, natürlich eine besondere Atmosphäre. Konzepte dieser Art sind in Großbritannien oder den Niederlanden längst als Co-Working-Spaces, Gastronomie- oder Hotelkonzepte und temporäre Shops aller Art erfolgreich erprobt. Alle, die schon einmal dort waren, haben sicherlich die besonders lockere und gute Stimmung gespürt.


Verwandlungskünstler: der Düsseldorfer Carlsplatz

Nun ist diese Art der neuen Raumkonzepte in Deutschland angekommen. Ob Concept-, Pop-up- oder Erlebnisraum – am Düsseldorfer Carlsplatz beispielsweise ist diese modulare Form mittlerweile in verschiedensten Variationen allgegenwärtig. Ob die Bäckerei Evertzberg, die Patisserie „Pure Pastry“ oder der coole Shop „Lakrids by Bülow“ – alle setzen heute auf einen urbanen, entspannten und ausdrucksstarken Stil, der mit vielen schwarzen Fabrikelementen einerseits rau, aber auch mit viel Liebe zum örtlichen Detail gestaltet wird. In diesen Fällen zeichnet unser Partner „KOMIKO – Konzept mit Kopf“ aus Monheim für die rasante Ausbreitung dieses flexiblen Lifestyles verantwortlich.

Yannik Lange, Saleskopf von KOMIKO, sagt: „Der Ladenbau der Zukunft soll Unterhaltung und Spaß beim Einkaufen bringen. Eine gemütliche Atmosphäre, interaktive Elemente, Kundenbindung und Kundenidentifikation, Individualität und Emotionen sind wesentliche Indikatoren, auf die Ladenbauer:innen und Gestalter:innen heute achten müssen. Das Einkaufserlebnis muss im Vordergrund stehen. Das geht mit modularen, wiederverwerteten Elementen besonders gut und auch mit vielfältigen Designböden, die ebenfalls eine robuste Funktionalität und einen hohen Designanspruch verbinden. Deshalb kommt bei uns oft in urbanen Ladenbaukonzepten wie auf dem Carlsplatz der Designboden von PROJECT FLOORS zum Einsatz.“

Auch in anderen Nutzungskonzepten oder Branchen finden die Erlebniswelten immer mehr Einzug – etwas, das wir über die letzten Jahre und auch während der vergangenen Magazinrecherchen und -beiträge immer wieder festgestellt haben. So setzt beispielsweise der Fashion-Store „Leys Loft“ in Frechen auf Mode und Coffee-Shop mit gemütlichen Loungeecken oder das Südtiroler Einrichtungshaus Jungmann auf Küchen, die, bis ins letzte Detail ausgestattet an die eigenen vier Wände erinnern. Wir jedenfalls mögen diesen neuen, sympathischen Stil sehr und setzen auch in unserer Mittagspause im Deli „Lieblingsplatz Hürth“ gerne auf genau diese Atmosphäre, in der wir uns ganz wie zu Hause fühlen.


Falls auch Sie Ihr Konzept mit dem richtigen Designboden in eine Erlebniswelt verwandeln wollen, helfen wir Ihnen gerne: Kontakt


Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Wochenstart!

Ihr PROJECT FLOORS Team

Galerie öffnen Trendthema Modulares Bauen Beispiel Carlsplatz Düsseldorf
Trendthema Modulares Bauen Beispiel Carlsplatz Düsseldorf
Trendthema Modulares Bauen Beispiel Carlsplatz Düsseldorf
Trendthema Modulares Bauen Beispiel Carlsplatz Düsseldorf
Trendthema Modulares Bauen Beispiel Carlsplatz Düsseldorf
Trendthema Modulares Bauen Beispiel Carlsplatz Düsseldorf
Trendthema Modulares Bauen Beispiel Carlsplatz Düsseldorf
Trendthema Modulares Bauen Beispiel Carlsplatz Düsseldorf Bäckerei Evertzberg
Trendthema Modulares Bauen Beispiel Carlsplatz Düsseldorf Bäckerei Evertzberg

Sie haben Fragen?


Tel. +49 2233 - 9687-0
Fax +49 2233 - 9687-10
E-Mail info@project-floors.com