14.01.2021

"Vun drinne noh drusse" - wir stellen Sven Noffke vor

Lieber Sven, du bist bei uns Key Account Manager im Außendienst. Verrate uns bitte, wo du geboren ist und was hast du beruflich schon alles gemacht?

Geboren bin ich am 11. August 1977 in Reutlingen und auch dort aufgewachsen und zur Schule gegangen. Mein Vater ist gelernter Raumausstattermeister und hatte in jungen Jahren ein eigenes Geschäft. Er ging dann aber relativ früh selbst in den Außendienst im Bodenbelagsgroßhandel und ist in der Branche bis heute noch tätig. So bin ich schon früh mit Bodenbelägen in Berührung gekommen, was mich nachhaltig beeindruckt und auch geprägt hat.

Denn nach meinem Realschulabschluss und einer abgeschlossenen Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel in der Baustoffbranche bin ich meinem Vater gefolgt und seitdem ebenfalls im Außendienst in der Bodenbelagsbranche tätig. Nach einigen Jahren hatte ich die Chance, zum Experten für Designbodenbeläge zu wechseln und bin bereits 2004 bei PROJECT FLOORS in Baden-Württemberg eingestiegen. Zunächst blieb ich hier aber nicht und habe mir meine Hörner bei einem Mitbewerber abgestoßen, erst als Objektberater (Regional Sales Manager) und später als Key Account Manager für den Healthcare-Bereich in ganz Süddeutschland.

Nach einer Zwischenstation bei einem Kautschukhersteller als Marktsegmentmanager für das Gesundheitswesen wollte ich unbedingt wieder zurück zu meiner Leidenschaft, dem Designbodenbelag. Und so kam es, dass ich wieder meinen Weg zu PROJECT FLOORS gefunden habe.

Das ist ja spannend, erzähl doch mal, wie es dazu gekommen ist.

Ich habe im Januar 2019 auf der BAU Messe den jetzigen Geschäftsführer Bernd Greve und den damaligen Geschäftsführer Markus Dünkelmann getroffen, und mir wurde die vakante Stelle als Key Account Manager in Süddeutschland angeboten. Für mich ein Traumangebot, denn mir war länger schon klar, dass ich mit LVT-Designbodenbelägen auflebe. So fiel mir die Entscheidung leicht, in mein gewohntes Umfeld zu wechseln. Seit Mai 2019 bin ich also wieder bei PROJECT FLOORS angekommen und arbeite als KAM für Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Bayern. Ich fühle mich sehr wohl, und die Aufgabe macht mir richtig viel Spaß.

Spaß ist wichtig, was macht dir konkret am meisten Freude bei der Arbeit?

Das ist ein bunter Strauß: Mir gefallen beispielsweise die Reisen zu den Kunden, die ich sehr gern umfassend betreue. Ich mag die Herausforderung durch die verschiedenen Ansprüche meiner Kunden, darunter Architekten, Innenarchitekten, Planer und Bauherren. Ich bin vom Produkt Designboden zu 100 % überzeugt. Für mich ist Designboden in erster Linie aufgrund der Optik und Haptik emotional besetzt, bevor der technische Aspekt kommt. Mein Anliegen ist, schöne Räume zu schaffen in denen man sich wohl fühlt. Schließlich liegt mir aber auch das Netzwerken innerhalb der Branche und Marktsegmente am Herzen. 

Bist du auch privat so vielfältig unterwegs? Welche Hobbys hast du?

Ich mache gern Sport, wandere und walke regelmäßig. Wenn es sich anbietet, fahre ich Ski und spiele selbst Fußball. Ich bin aber auch Jugendfußballtrainer, was mir viel Spaß macht. 

Und dann bin ich auch ein Familienmensch. Ein guter Wein, gutes Essen und ein harmonisches Miteinander mit meinen Lieben schätze ich besonders. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder, Sohn und Tochter, und das ist Hobby genug (lacht).

Nach dem Plädoyer für die Familie sind wir sehr gespannt, wen du mit auf eine einsame Insel nimmst, sollte es mal zu einer solchen Entscheidung kommen.

Das sind ganz klar meine Frau und meine Kinder, ein guter Wein und zu essen für uns alle. iPad und iPhone dürfen auch nicht fehlen (lacht wieder).

Vielen Dank, Sven, für deine interessanten Antworten und den Einblick in deinen Arbeitsbereich bei uns. Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg!

Sie haben Fragen?


Tel. +49 2233 - 9687-0
Fax +49 2233 - 9687-10
E-Mail info@project-floors.com