18.03.2022

Show Room – unsere Partner im Porträt: „Baumeister Christian Klauser GmbH“ – 5 Fragen an Christian Klauser aus Neuhofen an der Ybbs in Niederösterreich.

Herr Klauser, Ihr Büro ist im Hochbau und Baumanagement in Österreich tätig. Wie hat sich die Branche in den letzten Jahren entwickelt und was ist aus Ihrer Sicht heute im Bausektor wichtig?

Die Digitalisierung fördert zunehmend eine Schnelllebigkeit, mit der sich vieles im rasanten Tempo ändert. Dazu kommen die wachsenden Anforderungen durch die derzeitigen wirtschaftlichen wie gesellschaftlichen Entwicklungen. Umso wichtiger ist es jetzt, Know-how, Qualität und ein hohes Maß an Flexibilität miteinander zu verbinden, um gelungene Projekte umzusetzen.


Gibt es bestimmte Einsatzbereiche oder Bauvorhaben, in denen ein Designboden besonders gut geeignet ist? Wo stellen Sie den größten Bedarf fest?

Den größten Bedarf erkenne ich im Bereich Geschosswohnungsbau und bei Mietobjekten. Für viele Eigentümer ist es interessant, direkt auf Vinylböden zu setzen und damit die Sicherheit zu haben, dass der Boden lange hält und zum Beispiel auch Haustiere, aufgrund der robusten Oberfläche, kein Problem sind.


Gibt es Trends oder bestimmte Dekore, die in Österreich besonders beliebt sind?

Die Österreicher schätzen Holz- und Steindekore im besonderen Maße und entsprechend oft setzen wir diese in unseren Projekten um. Holz hat in Österreich sowieso eine besondere Tradition und wirkt sich durch die warme, harmonische Optik positiv auf das Raumgefühl aus. Wir fühlen uns mit dieser Art von Dekoren besonders wohl.


Welche Werte zeichnen eine starke Partnerschaft aus und welche gemeinschaftlichen Zusammenschlüsse erleben Sie in der Baubranche?

Eine starke Partnerschaft zeichnet sich für mich durch die gemeinsame Begegnung auf Augenhöhe und die Einsatzfreude aus. Wirklich gemeinschaftliche Zusammenschlüsse erlebe ich derzeit in der Baubranche leider wenig. Die Gewerke arbeiten weitestgehend für sich alleine. Natürlich wäre es wichtig, zukünftig mehr Verbindungen herzustellen, und das gilt sicherlich länderübergreifend. Es geht dabei auch darum, unser echtes Handwerk wieder wertzuschätzen!


Welche Bauprojekte haben Sie mit den Designböden von PROJECT FLOORS umgesetzt und was ist Ihnen in besonderer Erinnerung geblieben?

Wir haben bereits einige Projekte umgesetzt, darunter ein Ein- und Mehrfamilienhaus, aber auch Mitarbeitergebäude für einen Bürokomplex in Niederösterreich. Ich freue mich auf viele weitere zukünftige Projekte und die nachbarschaftliche Zusammenarbeit.


Herzlichen Dank, Herr Klauser, für die Einblicke und das sympathische Interview!

Sie haben Fragen?


Tel. +49 2233 - 9687-0
Fax +49 2233 - 9687-10
E-Mail info@project-floors.com