15.05.2018

Kita-Plätze: Bis 2025 fehlen 40.000 Erzieher pro Jahr!

In Deutschland gibt es nicht nur zu wenig Kita-Plätze, auch die Erzieher bleiben aus. Daher drohen in vielen Kitas Aufnahmestopps, und das trotz Rechtsanspruch auf einen Platz. Laut einer Studie des Verbands Bildung und Erziehung würden bis 2025 bundesweit rund 300.000 Beschäftigte fehlen, davon etwa ein Viertel in NRW.

Zu wenig Kitas, zu wenig Erzieher

Der Kita-Mangel in Deutschland zeigt sich in vielen Facetten: Einerseits gibt es zu wenig Kitas allgemein, und damit natürlich auch zu wenig Betreuungsplätze, andererseits stöhnen bestehende Kitas unter der Last an Neuanmeldungen, bereits beschäftigte Erzieher müssen sich um immer mehr Kinder kümmern. Von einem Ausbau der Qualität der Betreuung kann daher keine Rede sein.

Wo sind die Erzieher?

Gründe für den Personalmangel sehen viele bei der niedrigen Bezahlung und einer hohen Abbrecherquote unter den Auszubildenden. Zudem wird ein Drittel der derzeit Beschäftigten nach und nach ausscheiden, weil sie das Rentenalter erreichen. Trotz der hohen Nachfrage an Erziehern würden derzeit noch zu wenig Anstrengungen getätigt, den Beruf Erzieher als Ausbildungsoption attraktiver zu machen. Die Kölner Kita-Leiterin Dr. Ilse Wehrmann sieht hierbei auch die Löhne im Fokus: „Die Bezahlung für Erzieher führt in eine Sackgasse, es gibt kaum Aufstiegschancen und nur selten Leistungszulagen."

Politik weiterhin gefordert

Nach der erfolgreichen Umsetzung des Rechtsanspruches auf einen Kita-Platz kann die Politik sich jetzt jedoch nicht aus der Verantwortung stehlen. Ilse Wehrmann dazu: „Die Politik hat sich die Nachfrage ein bisschen schön gerechnet. Die Folge ist, dass es jetzt eine viel stärkere Nachfrage gibt, als Kita- und Krippenplätze real geplant waren." Einen Lösungsvorschlag sehe die Kölner Kita-Leiterin darin, die Ausbildung zum Erzieher kostenfrei zu machen. Denn neue Kitas zu bauen sei wichtig, jedoch müsse man auch dafür sorgen, dass diese gut ausgestattet sind.

PROJECT FLOORS leistet Beitrag gegen Kita-Mangel

Um ein Zeichen zu setzen und weiteren Anreiz zu schaffen, in neue Kitas zu investieren, unterstützt PROJECT FLOORS neugebaute Kitas mit einem robusten Designbodenbelag. Deutschlandweit sind Eltern, Architekten und interessierte Bürger aufgerufen, ihre Kita zu nominieren. Weitere Informationen darüber finden Sie auf dieser Seite.

Eltern sein muss einfacher werden.
PROJECT FLOORS – einfach unkompliziert

Eltern sein muss so einfach sein wie unsere Designbodenbeläge 

PROJECT FLOORS Designfußböden sind hart im Nehmen, pflegeleicht und über lange Zeit beständig. Wie gemacht für Kinderzimmer! Selbst im Bad glänzen unsere Designböden, denn sie sind wasserunempfindlich und eignen sich daher ebenfalls perfekt für die Verlegung in Bädern oder Küchen. Auch ein Abschleifen, wie bei Parkettböden üblich, ist überflüssig. Einfach unkompliziert, sodass Sie Ihre Energie den wichtigen Dingen im Leben widmen können — Ihrer Familie.  

Finden Sie Ihren Händler einfach unkompliziert mit Hilfe unseres Bot-Assistenten auf Facebook.

Links:
tagesschau.de
rbb24.de
zdf.de