Welche Produktqualität ist für welchen Einsatzzweck geeignet?

Welche Produktqualität ist für welchen Einsatzzweck geeignet?

Standardmäßig ist unsere floors@home Kollektion sowohl für höchste Beanspruchung im Wohnbereich gedacht, als auch für hohe Beanspruchung im Objektbereich. Die floors@work Kollektion hingegen eignet sich für höchste Beanspruchung im Objektbereich. Grundsätzlich kann aber natürlich jede Qualität in jedem Bereich verwendet werden mit den daraus resultierenden Folgen im Hinblick auf Lebenszyklus und Pflegeaufwand. Eine Gewährleistung kann daher ggf. von uns ausgeschlossen werden.

Warum empfehlen Sie trotz werkseitiger PU-Beschichtung eine Ersteinpflege?

Warum empfehlen Sie trotz werkseitiger PU-Beschichtung eine Ersteinpflege?

Die werkseitige PU-Beschichtung ist kein Ersatz für eine Ersteinpflege nach der Verlegung, sondern dient lediglich als Schutz während der Bauphase. Da die im Werk aufgebrachte PU-Vergütung in ihrer Stärke auch produktionsbedingt sehr viel dünner als eine nachträglich aufgebrachte Schutzschicht ist, wird insbesondere im gewerblichen Objektbereich eine Ersteinpflege deutlich angeraten, um spätere Beanstandungen zu vermeiden. Des Weiteren kann bei der Ersteinpflege mit entsprechenden Zusätzen auch die individuelle Nutzung des Objektes berücksichtigt werden, um bspw. Verfärbungen im Friseursalon oder in Arztpraxen zu vermeiden. Für eine Beratung, welche Einpflege in Ihrem Falle angeraten wird, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder wenden Sie sich an unseren Anwendungstechniker Herrn Rainer Mees.

Auch im privaten Wohnbereich kann eine zusätzliche Versiegelung aufgebracht werden, um eine sogenannte "Opferschicht" zu erreichen. Außerdem werden die Eigenschaften im Hinblick auf Reinigungsleichtigkeit und Schmutzanhaftung noch einmal verbessert. Sprechen Sie hierzu einfach Ihren Bodenlegerfachbetrieb an, welche Möglichkeiten im Privatbereich sinnvoll sind. Natürlich stehen auch wir Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung.

Welche Reinigungsmittel kann ich für Ihre Beläge verwenden?

Welche Reinigungsmittel kann ich für Ihre Beläge verwenden?

Für eine optimale Pflege empfehlen wir für die laufende Reinigung PU-Reiniger von CC-Dr. Schutz, den Sie über den Fachhandel erwerben können und gemäß der Gebrauchsanleitung verwenden sollten.

Mein Boden ist an einer Stelle stark beschädigt. Was kann ich tun?

Mein Boden ist an einer Stelle stark beschädigt. Was kann ich tun?

Solange die Beschädigung nur in der oberen Schicht vorhanden ist, kann eventuell schon mit einer neuen Einpflege Abhilfe geschaffen werden. Sollte die Beschädigung doch tiefer gehen, besteht die Möglichkeit, einzelne Planken oder Fliesen mit speziellem Werkzeug von einem Verleger herausnehmen zu lassen und zu ersetzen. Bitte wenden Sie sich dazu an einen entsprechenden Fachmann, damit dieser nach Begutachtung des Schadens die notwendigen Maßnahmen mit Ihnen besprechen kann.

Wie werden die Bodenbeläge verarbeitet?

Wie werden die Bodenbeläge verarbeitet?

Bodenbeläge von PROJECT FLOORS sind kein Do -It-Yourself Produkt aus dem Baumarkt. Denn für ein perfektes Ergebnis sind eine gute Untergrundvorbereitung und bei nicht lose liegenden Produkten insbesondere die richtige Verklebung ausschlaggebend. Je nach Beschaffenheit des Untergrunds ist der Einsatz von Ausgleichsmasse (Spachtel) notwendig, um eine ebene Fläche ohne Dellen und Löcher zu bekommen. Diese würden sich sonst an der Oberfläche im Belag abzeichnen.

Lassen Sie sich von einem Fachmann vor Ort beraten. Ein ggf. vorhandener Altbelag wie bspw. Fliesen muss nicht zwangsläufig entfernt werden. Gerne teilen wir Ihnen auf Anfrage die Kontaktdaten eines unserer Partner in Ihrer Nähe mit.

Wo kann ich Ihre Produkte auf größeren Flächen sehen?

Wo kann ich Ihre Produkte auf größeren Flächen sehen?

In unserem Showroom in Hürth bei Köln können Sie alle unsere Designs erleben, um sich einen Eindruck über den Flächenverlauf des Dekors zu machen. Bitte haben Sie Verständnis, dass unser Showroom nur nach vorheriger Terminabstimmung und nur während unserer Büroöffnungszeiten zugänglich ist. Diese sind von Montag bis Donnerstag von 08.00 bis 17.00 Uhr und am Freitag von 08.00 bis 15.30 Uhr. Für eine Besuchsanfrage bitten wir Sie, unser Kontaktformular zu nutzen.

Sollte die Anreise nach Hürth zu weit für Sie sein, können Sie uns gerne ebenfalls über das Formular kontaktieren, um die Adresse eines Händlers in Ihrer Nähe zu erfahren.

Sind Bodenbeläge aus PVC gesundheitsschädlich, insbesondere für Kinder?

Sind Bodenbeläge aus PVC gesundheitsschädlich, insbesondere für Kinder?

Unsere Beläge werden regelmäßig auf Schadstoffe wie bspw. Schwermetalle und Emissionen untersucht (siehe auch Menüpunkt "Raumklima") und zeigen dabei Werte, die deutlich unterhalb der gesetzlich zugelassenen Grenzen liegen. Des Weiteren ist unsere Produktionsstätte nach ISO 9001 und 14001 zertifiziert, was u.a. bedeutet, dass keine Recycling-Kunststoffe mit unbekannter Herkunft für die Herstellung verwendet werden, sondern nur Granulate mit einwandfrei nachverfolgbarer Zusammensetzung. Der Einsatz unserer Bodenbeläge ist daher in keinster Weise als gesundheitsschädlich zu betrachten.

Was sind Phthalate bzw. Weichmacher und sind diese in Ihren Böden vorhanden?

Was sind Phthalate bzw. Weichmacher und sind diese in Ihren Böden vorhanden?

Ursprünglich ist PVC ein harter Kunststoff, der erst weich und flexibel gemacht werden muss, bevor er als Fußboden verlegt werden kann. Die Chemikalien, die PVC die nötige Flexibilität und Weichheit geben, werden "Weichmacher" genannt. Phthalate (sprich Fta-late) sind der Weichmachertyp, welcher am häufigsten zur Produktion von PVC-Fußbodenbelägen eingesetzt wird. Sie wurden einem enormen Pensum wissenschaftlicher Untersuchungen unterworfen, um eventuelle Effekte auf Gesundheit und Umwelt herauszufinden. Dadurch gehören sie jetzt zu den am besten untersuchten Chemikalien der Welt. Alle Phthalate sind in der Umwelt biologisch leicht abbaubar und reichern sich weder im menschlichen noch im tierischen Organismus an.

PROJECT FLOORS verzichtet bereits seit Anfang 2013 freiwillig auf die Verwendung von phthalathaltigen Weichmachern. Dieser Weichmacher wurde speziell für Produkte entwickelt, die in sehr engem menschlichen Kontakt stehen, bspw. Spielzeuge, Lebensmittelverpackungen oder medizinische Produkte. Über den Menüpunkt "Nachhaltigkeit" gelangen Sie zur Seite "Weichmacher" mit mehr Informationen zu diesem Thema.

Sind PVC-Bodenbeläge aus Ökologischer Sicht vertretbar?

Sind PVC-Bodenbeläge aus Ökologischer Sicht vertretbar?

Mit dem Erdöl-Anteil von nur 43% besteht PVC nur zu einem geringen Teil aus nicht nachwachsenden Ressourcen. Zu 57% besteht PVC aus Chlor, das aus Steinsalz gewonnen wird und in großen Mengen zur Verfügung steht. Chlor liegt im PVC-Molekül in einer ebenso festen chemischen Bindung vor wie beim täglich genutzten Speisesalz. Die Herstellung erfolgt in energiegünstigen Prozessen und benötigt deutlich weniger Energie als viele Alternativprodukte. Die lange Lebensdauer bei geringem Unterhaltsaufwand trägt ebenfalls zur guten Gesamtbilanz der eingesetzten Energie zur Herstellung und Nutzung von PVC-Bodenbelägen bei. (Quelle: FEB)

Wie kann ich Ihre Produkte beziehen?

Wie kann ich Ihre Produkte beziehen?

Als Endverbraucher vermitteln wir Ihnen gerne den Kontakt zu einem Händler in Ihrer Nähe, der Ihnen dann anhand Ihrer Räumlichkeiten ein konkretes Angebot erstellen kann. Bitte nutzen Sie dazu unser Kontaktformular.

Gewerbetreibende, die Interesse am Verkauf unserer Produkte haben, nutzen bitte ebenfalls das Kontaktformular. Der für Sie zuständige Außendienstmitarbeiter wird sich dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Welche Garantie geben Sie auf Ihre Produkte?

Welche Garantie geben Sie auf Ihre Produkte?

Je nach Einsatzbereich und verwendetem Produkt erteilen wir bis zu 20 Jahre Garantie.

Sind Ihre Bodenbeläge geeignet für den Einsatz mit Fußbodenheizung?

Sind Ihre Bodenbeläge geeignet für den Einsatz mit Fußbodenheizung?

Ja, alle Kollektionen sind geeignet für den Einsatz mit Fußbodenheizung bis zu einer Bodentemperatur von 28°C.

Wie steht es um die Rutschsicherheit Ihrer Böden?

Wie steht es um die Rutschsicherheit Ihrer Böden?

Alle Produkte in den Kollektionen haben mindestens die Rutschsicherheit R9, viele auch ab Werk R10. Bitte beachten Sie aber, dass eine erhöhte Rutschsicherheit gemäß BG-Regel 181 nur in bestimmten Objektbereichen gefordert ist, und zwar dort, wo Fußböden mit gleitfördernden Stoffen in Kontakt kommen, wo also ein Risiko des Ausrutschens zu vermuten ist. Eine genaue Auflistung vieler Arbeitsräume und- bereiche finden Sie auf der Internetseite der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft.(http://www.bgbau-medien.de/zh/z571/anh1.htm)