PROJECT FLOORS     
 


PROJECT FLOORS erfolgreich auf der BAU 2015

 

PROJECT FLOORS, der Spezialist für Designbodenbeläge, zeigt sich erneut sehr zufrieden mit dem Messeauftritt anlässlich der BAU 2015 in München. Im Mittelpunkt der Präsentation stand dabei der umfassende Kollektions- und Markenrelaunch, den das Unternehmen hier erstmals der Öffentlichkeit vorstellte.

 

„Die BAU hat auch in den letzten Jahren immer schon viel Spaß gemacht.“, sagt Marketingleiter Marco Knop. „Umso mehr haben wir uns auf die diesjährige Messe gefreut, um unsere neuen Kollektionen floors@home und floors@work sowie unseren neuen Marktauftritt endlich offiziell zu zeigen.“

 

Mit der Konzentration auf nunmehr zwei Hauptkollektionen für den Objekt- und für den Wohnbereich, die aber jeweils mehrere Nutzschichten enthalten, hat PROJECT FLOORS sein Sortiment neu strukturiert und gleichzeitig deutlich erweitert. Mit je 155 Positionen beinhalten die neuen Kollektionen unter anderem die derzeit größte Auswahl im Bereich der 0,3 und 0,55 mm Nutzschicht.

 

„Das Feedback von Kunden und Interessenten war äußerst positiv!“, so Bernd Greve, Vertriebsleiter Deutschland. „Die einfache und sofort ersichtliche Kollektionsaufteilung in die zwei Bereiche, die klare Erkennbarkeit der verfügbaren Abstufungen innerhalb der Kollektionen und die dazugehörigen neu gestalteten Broschüren – all das hat begeistert und viel Lob gebracht. Und auch die über 50 ganz neuen Designs sind durchweg gut angekommen.“

 

Neben den inhaltlichen und optischen Neuerungen hatte PROJECT FLOORS auch auf technischer Seite einige Updates zu verkünden. Greve weiter: „Die neue, noch mattere Oberflächenversiegelung ab Werk war ein Highlight, ebenso wie die nun auch angefasten Kanten bei der 0,3 mm Nutzschicht Ware. Ein echter Hingucker waren aber die Fischgrät-Planken, die wir nun in sechs Designs als Sonderformat 457x76 mm standardmäßig führen. Hier hat so mancher Verarbeiter bereits das Alleinstellungsmerkmal erkannt, das er seinen gewerblichen und privaten Endkunden nun anbieten kann!“

 

Neue Kollektionen, neues Firmenlogo, neue Verkaufshilfen. PROJECT FLOORS zeige sich gewappnet für den umkämpften LVT Sektor und sei sich sicher, auch in den folgenden Jahren seine Vorreiterrolle und Marktanteile kontinuierlich weiter auszubauen, so Marco Knop abschließend.