PROJECT FLOORS      

PROJECT FLOORS- Schwitzen in familiärer Wohlfühl-Atmosphäre

Mitten im Herzen von Bad Saulgau- gegenüber vom Bahnhof- befindet sich das großzügige und helle „Studio 19“, das ein vielseitiges Angebot für alle Sport-, Gesundheit- und Wellness- Begeisterten verspricht. Das „Studio 19“ verfügt über eine 250m² große Trainingsfläche, die  mit modernsten Fitnessgeräten und einem separaten Kursraum ausgestattet ist. Darüber hinaus besitzt das Studio einen Sauna- und Wellnessbereich, der zum Abschalten und Entspannen einlädt. Dem Inhaber Andreas Schlegel, der nach langjähriger Erfahrung als Personal-Trainer und Ernährungsberater nun sein eigenes Studio gestaltet hat, ist neben der Fitness vor allem eine „familiäre Wohlfühl-Atmosphäre“ sehr wichtig. 




Auch bei der Wahl des Bodenbelags sollte der Wohlfühlfaktor im Vordergrund stehen. Des Weiteren musste er auch den Anforderungen eines Fitness-Studios gerecht werden und ein angemessenes Preis-Leistungsverhältnis aufweisen. „Laminat oder Linoleum kamen für mich nicht in Frage.“, so Inhaber Andreas Schlegel, der sich schließlich durch die Weiterempfehlung seines Innenarchitekten für den Designbodenbelag von PROJECT FLOORS entschied: „Die positiven Erfahrungswerte meines Architekten haben mich überzeugt.“, fährt Andreas Schlegel weiter fort.




Die Wahl fiel auf den Artikel PW 3600 CP im Format 914x152 mm, der mit seiner dunklen, weiß gebeizten Oberfläche eine warme und angenehme Atmosphäre schafft. 380 m² wurden in den Trainings-/Studioräumen, Fluren, Ruheräumen und Umkleiden verlegt. Kombiniert mit den Komplementärfarben rot und grün, die durch das Mobiliar immer wieder aufgegriffen werden, wird das „Studio 19“ zu einer Wohlfühloase. Besonders auffällig bei der Gestaltung des Studios ist außerdem die Liebe zum Detail. Der Designbodenbelag von PROJECT FLOORS wurde nicht nur auf dem Boden verlegt, sondern auch bei den Fußleisten, den Treppenstufen und der Waschbeckenablage eingesetzt. Dem Design und der Verwendung des Bodens sind keinerlei Grenzen gesetzt, so dass eine einheitliche, optische Linie unterstützt werden kann.


Da der Bodenbelag im „Studio 19“ nicht nur gut aussehen sollte, sondern auch eine hohe Strapazierfähigkeit aufweisen musste, wurde die MEDIUM COLLECTION verarbeitet, die mit einer 0,55 mm dicken Nutzschicht ausgestattet ist. „Ich bin sehr zufrieden mit dem Boden von PROJECT FLOORS, weil er so robust und unempfindlich ist. Wenn der Boden mit Wasser in Berührung kommt oder Hanteln aus Versehen fallen gelassen werden, ist das überhaupt kein Problem.“, berichtet Andreas Schlegel. Aber nicht nur das Team und die Studiogäste schwärmen von den Vorteilen des Designbodenbelags. „Auch unsere Putzkräfte sind von der unkomplizierten Unterhaltsreinigung und Pflege des Bodens fasziniert.“, berichtet Andreas Schlegel, der seit der Verlegung uneingeschränkt begeistert ist: „Der Boden von PROJECT FLOORS ist einfach perfekt. Ich würde mich immer wieder für ihn entscheiden, auch in meiner Wohnung!“