NACHHALTIGKEIT > UMWELTSCHUTZ
UMWELTSCHUTZ

PROJECT FLOORS legt großen Wert auf die Umweltverträglichkeit aller Prozesse und Produkte.

Mit der Zertifizierung unserer Produktionsstandorte nach der weltweit gültigen und bedeutendsten Umweltmanagementnorm ISO 14001:2004 haben wir uns selbst verpflichtet, bei allen unternehmerischen Entscheidungen die Umweltaspekte zu berücksichtigen und die Umweltsituation kontinuierlich zu verbessern. Dies bedingt zum Beispiel einen sorgsamen Einsatz aller Ressourcen im Sinne einer nachhaltigen Wertorientierung, den Schutz von Wasser- und Luftqualität oder die Reduktion von Abfall während der gesamten Fertigung. Gewährleistet wird die Einhaltung der Vorgaben durch regelmäßige Überprüfungen einer unabhängigen Zertifizierungsstelle.

Die Herstellung unserer Bodenbeläge erfolgt deutlich energiegünstiger als bei vielen Alternativprodukten. Die lange Lebensdauer bei geringem Unterhaltsaufwand in der täglichen Reinigung trägt ebenfalls zur guten Gesamtbilanz der eingesetzten Energie während der Produktion bei.

Schon während der Fertigung werden bei PROJECT FLOORS eigene Produktionsabfälle wiederverwendet. Daher beinhaltet bereits das neu gefertigte Produkt einen Anteil von durchschnittlich 27% an einwandfreiem Recyclingmaterial.

Auch nach dem Ende der Nutzung ergibt sich durch viele Recyclingmöglichkeiten ein positives ökologisches Gesamtbild. So kann das Altmaterial durch seine einheitliche Zusammensetzung nach einer Aufarbeitung wieder an Stelle von neuen Rohstoffen in den Produktionsprozess integriert werden. Eine umweltgerechte Entsorgung und Wiederverwendung unserer Produkte und Verpackungen unterstützen wir durch die Mitgliedschaft und Teilnahme in der Arbeitsgemeinschaft PVC und UMWELT e.V. (AgPU) und dem Dualen System Deutschland (Grüner Punkt).
Durch diese Beteiligung haben wir erneut einen Beitrag zum Klimaschutz und der Schonung von Ressourcen geleistet. Bitte klicken Sie auf das Logo des Grünen Punkts, damit das Klimazertifikat angezeigt wird.